Osterode am Harz - Alliierte Luftaufnahmen - April 1945

Die folgenden Aufnahmen wurden vermutlich am 9. oder 10. April 1945 von einem amerikanischen Aufklärungsflugzeug gemacht. Sie zeigen Osterode wenige Tage vor dem Eintreffen der Alliierten. Am Bahnhof sind die Krater der Bombeneinschläge des Angriffs vom 7. April zu erkennen. Der Zug mit den KZ-Häftlingen, der wegen der Gleisschäden bis zum Abend des 8. April am Kaiserteich stand, ist bereits in Richtung Seesen weitergefahren. Man sieht die Baracken der Zwangsarbeiter- und KZ-Lager sowie die Bauarbeiten an der Gleisabzweigung in Lasfelde-Petershütte. Die Sösetalsperre ist mit Sperrballons gegen feindliche `Dambuster´ gesichert. (Quelle: Stadtarchiv Osterode)


Stadtzentrum

Stadtzentrum Osterode am Harz, April 1945


Bahnhof - Gipsberge - Dachs4

Links der kurz zuvor bombardierte Bahnhof, rechts oberhalb davon die Petershütter Allee, darüber die Kamax-Werke und die Söse, rechts die Baracken des KZ-Lagers Sösegrund und der Gipsbruch des Dachs-IV-Projektes.


Petershütte - Lasfelde

Links die Häuser von Petershütte, rechts Lasfelde. Dazwischen die für Projekt Dachs IV geplante Gleisabzweigung der Bahnstrecke Seesen-Osterode.


Katzenstein

Links unten die Wälle der Pipinsburg, rechts die Häuser von Katzenstein.


Röddenberg

Der Röddenberg. Links die Freiheiter Hauptstrasse, oben die Söse und Am Scheebrink, rechts der Steile Ackerweg.


Freiheit

Ortsteil Freiheit. Im Zentrum die `Hemaf´ und das `Fremdarbeiterlager West´, rechts davon und links am unteren Bildrand Baracken von Zwangsarbeitern.


Butterberg

Der Butterberg. Oben die Scheerenberger Strasse, in der Mitte der Friedhof und die Burgruine, rechts die Freiheiter Hauptstrasse.


Fuchshalle

Fuchshalle. Links das Zwangsarbeiterlager und die Fabrikgebäude der Firma Piller, oben der Kaiserteich, rechts unten das Kornmagazin und die Johannistorbrücke (noch unzerstört).


Sösetalsperre

Die Sösetalsperre. Die drei hellen Flecken sind Sperrballons, die den Talsperrendamm gegen feindliche Fliegerangriffe schützen sollen.


Augustenthal

Links der Ortsteil Dreilinden (Im Strange), rechts die Fabrikgebäude der DeTeWe.


Bergstrasse - Dreilinden

Die Bergstrasse. Im Zentrum der Kasernenkomplex, zu dieser Zeit als Lazarett genutzt. Rechts die Häuser der Siedlung Dreilinden.


Ausgewählte Detailaufnahmen