Zerstörter Panther

Zeitzeugen berichten davon, daß an der Straße von Marke ins Sösetal ein Panzer zerstört wurde. Auf welche Art, ist dabei nicht sicher. Auch ob es sich um einen deutschen oder einen amerikanischen Panzer gehandelt hat, ist nicht eindeutig. Einer der Zeugen meint, es habe sich um einen deutschen "Panther" gehandelt. Das obenstehende Bild zeigt einen solchen Panzer und der Kontext der Quelle legt nahe, daß es im oder am Harz aufgenommen wurde.

Der Hintergrund des Bildes könnte der Lichtenstein zwischen Förste und Dorste sein, der Standort des Panzers also etwa die Stelle, an der die Straße aus Marke auf die Kreisstraße 31 trifft. Das Foto könnte also den angesprochenen Panzer zeigen (muß es aber nicht...).

Quelle des Bildes: P. Nüchterlein, `The Big Red One´, 2001.

Möglicherweise diese Stelle...?

Nachtrag: Zwei voneinander unabhängige Quellen im Internet lokalisieren den Aufnahmeort in Frankreich! Somit dürfte der Harz `aus dem Rennen´ sein.

Eine Aufnahme unter http://www.galloimages.co.za/image/war-conflict-world-war-ii-pic/78965305/2 zeigt Soldaten bei der Untersuchung des Turmes eben dieses Panthers. Die Bildunterschrift: `War and Conflict, World War II, pic: 5th March 1945, US 7th Army experts examine damage inflicted on a German Mark 5 tank hit by a rocket firing Sherman tank in France (Photo by Popperfoto/Getty Images)´.

Unter http://waralbum.ru/49681/ wird sogar konkret eine Ortschaft genannt. Allerdings sind meine Russischkenntnisse eher unspektakulär, um nicht zu sagen gleich null. Wenn ich Buchstabe für Buchstabe `übersetze´, bekomme ich `Sawerna, Frantzia´ heraus. Im Elsaß gibt es ein `Saverne´, dort haben wohl Kämpfe mit der Panzer-Lehr stattgefunden, die mit etlichen Panthern ausgerüstet waren. Würde also passen. Als Aufnahmedatum wird hier der 4. März 1945 angegeben.